Jahres-Chronik

  • 1875 - Die Freiwillige Feuerwehr Adersheim wird gegründet und zählt zwölf Mitglieder. Erster Hauptmann ist Christian Bode. Die Gemeinde Adersheim beschafft eine Handdruckspritze der Fabrik Louis Tidow in Hannover. Diese ist noch heute im Besitz.
  • 1879 - Die Mindeststärke von 24 Kameraden wird erreicht. Die Ordnungsmannschaft besteht aus 34 Männern.
  • 1919 - Heinrich Meier wird neuer Hauptmann.
  • 1924 - Die Handdruckspritze wird durch eine Müllersche Kraftspritze ersetzt. Hermann Gödecke wird neuer Hauptmann.
  • 1933 - Ernst Bode wird Ortsbrandmeister.
  • 1937 - Das Spritzenhaus am Melkeweg erhält einen Schlauchturm. Das Baujahr des Spritzenhauses ist bis heute unbekannt.
  • 1943 - Die Gemeinde beschafft eine Tragkraftspritze (TS 8/8) der Firma Flader. Diese steht heute im Feuerwehrmuseum Zeven als Dauerleihgabe.
  • 1954 - Das erste motorisierte Fahrzeug wird beschafft, ein Löschgruppenfahrzeug 8 auf Opel Blitz.
  • 1962 - Hermann Alpers wird Ortsbrandmeister.
  • 1966 - Das Spritzenhaus wird abgerissen und durch den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses ersetzt. Der als nicht standsicher geltende Schlauchturm wurde auf die noch heute sichtbaren 7,50 Meter gekürzt.
  • 1971 - Hermann Bode wird Ortsbrandmeister.
  • 1972 - Die Jugendfeuerwehr wird gegründet. Rudolf Bergien wird Jugendfeuerwehrwart.
  • 1974 - Ein neues Löschgruppenfahrzeug 8 auf Mercedes-Benz-Fahrgestell der Firma Metz ersetzt den Opel Blitz.
  • 1975 - 100 Jahre Feuerwehr Adersheim wird gefeiert.
  • 1977 - Rudolf Bergien wird Ortsbrandmeister.
  • 1990 - Als Übergangsfahrzeug bis zur Auslieferung des neuen Fahrzeuges wird das ausgemusterte Löschgruppenfahrzeug 8 der Feuerwehr Halchter genutzt. Eine Partnerschaft mit dem Ort Wienrode in Sachsen-Anhalt wird geschlossen. So besteht auch eine Feuerwehrpartnerschaft.
  • 1992 - Reiner Bergien wird Ortsbrandmeister. Das erste Fahrzeug mit Wassertank wird in Dienst gestellt, ein Löschgruppenfahrzeug 8/6 der Firma Metz auf Mercedes-Benz-Fahrgestell. Der Wassertank fasst 600 Liter. Das Fahrzeug ist noch heute im Dienst.
  • 1995 - Der Bau des neuen Feuerwehrhauses an der Leinder Straße beginnt.
  • 1997 - Frank Ahrend wird Ortsbrandmeister.
  • 1998 - Das neue Feuerwehrhaus wird offiziell übergeben.
  • 2010 - Holger Helwig wird Ortsbrandmeister. Es wird 135 Jahre Feuerwehr Adersheim gefeiert. Gleichzeitig wird die Kinderfeuerwehr mit dem Namen Feuerwehrmäuse gegründet. Jessica Helwig wird Kinderfeuerwehrwartin.
  • 2012 - Die Funkrufnummer des Fahrzeuges wird von 14-26 in 21-45-3 geändert. Die digitale Alarmierung wird eingeführt. Jedes Mitglied der Einsatzabteilung bekommt einen digitalen Meldeempfänger (DME).
  • 2013 - Benjamin Rischke übernimmt das Amt des Jugendfeuerwehrwartes und wird im Folgejahr in diesem Amt einstimmig bestätigt.
  • 2015 - Das 140-jährige Bestehen der Feuerwehr und das fünfjährige Bestehen der Kinderfeuerwehr wird gefeiert.
  • 2016 - Digitale Funkgeräte werden eingeführt und lösen die alten, analogen Hand- und Fahrzeugfunkgeräte ab.