Einsatzberichte


06/2018 - Brandsicherheitsdienst/Osterfeuer

Datum

Sonntag, 01. April 2018

Einsatzart/Einsatzstichwort

Brandsicherheitsdienst/BRA

Einsatzort

Feldmark/Auf der Trift (Adersheim)

Einsatzstärke

1:2

Alarmiert

17:43 Uhr

Einsatzende

22:30 Uhr

Einsatzkräfte

FF Adersheim

Beschreibung

Beim Adersheimer Osterfeuer wurde ein Brandsicherheitsdienst durchgeführt.


05/2018 - Verkehrsunfall

Datum

Freitag, 16. März 2018

Einsatzart/Einsatzstichwort

Verkehrsunfall/VU1

Einsatzort

K90 Höhe K68 (Adersheim)

Einsatzstärke

1:12

Alarmiert

19:47 Uhr

Einsatzende

20:00 Uhr

Einsatzkräfte

FF Adersheim, FF Leinde, FF Wolfenbüttel, BvD, StBM, Polizei, DRK, Abschleppdienst

Beschreibung

Am Abend wurden die freiwilligen Feuerwehren aus Adersheim, Leinde und Wolfenbüttel zu einem Verkehrsunfall auf der K90 auf Höhe der K68 alarmiert. Zwei PKW waren miteinander kollidiert. Mehrere verletzte Personen mussten versorgt werden. Aufgrund, dass die Einsatzfahrzeuge der Ortswehren Adersheim und Leinde bei einem Lehrgang gebunden waren, wurden die Tätigkeiten vor Ort von der Feuerwehr Wolfenbüttel durchgeführt.


04/2018 - Brandeinsatz/Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum

Freitag, 02. März 2018

Einsatzart/Einsatzstichwort

Brandeinsatz/--

Einsatzort

Hüttenblick (Adersheim)

Einsatzstärke

1:11

Alarmiert

09:33 Uhr

Einsatzende

10:00 Uhr

Einsatzkräfte

FF Adersheim, FF Leinde, FF Wolfenbüttel, BvD, (stv.) StBM, Polizei

Beschreibung

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem ortsansässigen Möbelgeschäft wurden die Ortsfeuerwehren Adersheim, Leinde und Wolfenbüttel alarmiert. Bei Einschalten einer Heizung kam es zu einer kleinen Verpuffung, durch welche die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde. Von den ersten Einsatzkräften vor Ort konnte nach einer Erkundung kein Feuer und auch keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Dadurch konnten die Fahrzeuge aus Wolfenbüttel ihre Anfahrt abbrechen, da keine weiteren Kräfte mehr erforderlich waren. So wurde die Anlage zurückgesetzt. Weitere Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Bereits nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.


03/2018 - Verkehrsunfall/Verletze Person nach Verkehrsunfall

Datum

Freitag, 16. Februar 2018

Einsatzart/Einsatzstichwort

Verkehrsunfall/VU1

Einsatzort

Kreuzung K90/L495 (Adersheim)

Einsatzstärke

1:12

Alarmiert

16:10 Uhr

Einsatzende

17:10 Uhr

Einsatzkräfte

FF Adersheim, FF Leinde, FF Wolfenbüttel, BvD, Polizei, DRK, Abschleppdienst

Beschreibung

Die freiwilligen Feuerwehren aus Adersheim, Leinde und Wolfenbüttel wurden am Nachmittag zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Im Kreuzungsbereich der K90 und der L495 kam es zum Zusammenstoß zweier PKW. Laut Meldung soll es sich auch um eine verletzte Person handeln. Über Funk gab es bereits die Information, dass der Rettungsdienst bereits vor Ort sei. An der Einsatzstelle wurde von den ersteintreffenden Feuerwehrkräften aus Adersheim zunächst die Verkehrsabsicherung durchgeführt. Anschließend wurde damit begonnen, die auslaufenden Betriebsstoffe beider Fahrzeuge mit Ölbindemittel abzustreuen. Parallel wurden die Batterien abgeklemmt. Die Unfallautos waren nicht mehr fahrbereit, sie mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Nach dem Abtransport der Fahrzeuge wurde die Straße vollständig von Trümmerteilen befreit und das Ölbindemittel wieder aufgenommen. Nach etwas über einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Kräfte der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel mussten an der Einsatzstelle nicht mehr tätig werden, da bereits ausreichend Personal aus Adersheim und Leinde vor Ort war.


02/2018 - Hilfeleistung/Sturmschaden

Datum

Samstag, 10. Februar 2018

Einsatzart/Einsatzstichwort

Hilfeleistung/H2

Einsatzort

Melkeweg (Adersheim)

Einsatzstärke

1:7

Alarmiert

16:30 Uhr

Einsatzende

19:30 Uhr

Einsatzkräfte

FF Adersheim

Beschreibung

Ein durch das Sturmtief Friederike in Mitleidenschaft gezogener, schief stehender Baum musste gefällt und beseitigt werden.


01/2018 - Hilfeleistung/Sturmschäden

Datum

Donnerstag, 18. Januar 2018

Einsatzart/Einsatzstichwort

Hilfeleistung/H0 bzw. H1

Einsatzort

Verschiedene (s. Beschreibung)

Einsatzstärke

1:23

Alarmiert

14:40 Uhr

Einsatzende

20:00 Uhr

Einsatzkräfte

Alle FF der Stadt Wolfenbüttel, Polizei, DRK, BvD, (stv.) StBM

Beschreibung

Im Rahmen des Sturmtiefs Friederike gab es auch für die Ortsfeuerwehr Adersheim einige Einsätze zu bewältigen.

 

L495 Höhe A395

Zunächst wurde die freiwillige Feuerwehr Adersheim auf die L495 alarmiert. Dort ist ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Die Einsatzfahrt konnte abgebrochen werden, da die Ortsfeuerwehr Linden die Einsatzstelle bereits erreicht hatte und begann, den Baum zu beseitigen. Kurze Zeit später wurde Vollalarm für alle Ortsfeuerwehren der Stadt Wolfenbüttel ausgelöst, da das Einsatzaufkommen anstieg.

 

Westerntorstraße

Zwei circa 20 Meter hohe Bäume drohten, auf ein Haus zu fallen. Diese wurden mittels Kettensäge kontrolliert zu Boden gebracht und somit die Bedrohung für das Haus beseitigt.

 

Am Lehenwege

Ein etwa 30 Meter langer Baum war bereits auf die Straße gestürzt. Es wurde eine Kettensäge eingesetzt, um die Tanne zu beseitigen und die Straße für den Verkehr wieder zugänglich zu machen.

 

Frankfurter Straße

Eine lose Dachlatte drohte von einem Haus herabzustürzen. Vor Ort war allerdings kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich

 

Adersheimer Straße

Eine weitere Einsatzstelle sollte sich an der Adersheimer Straße in Wolfenbüttel befinden. Die übermittelte Anschrift konnte nicht vorgefunden werden. Somit war dort kein Einsatz der Feuerwehr notwendig.

 

Reitlingweg

Es wurde ein Schaden in einer Hauswand gemeldet. Vor Ort stellte sich dieser Schaden als etwa fünf Zentimeter großes Loch im Putz der Hauswand heraus. So war auch hier kein Einsatz nötig.

 

Schinkelstraße

Laut Meldung sollte ein Baum auf die Straße gestürzt sein. Dies war nicht der Fall. Der besagte Baum war in einen Garten eines Privatgrundstückes gefallen und hat dort keinen Schaden angerichtet. Deshalb war auch hier für die Feuerwehr kein Einsatz mehr notwendig.

 

Heinrichstraße

An der Einsatzstelle war ein Baum auf ein Carport gestürzt. Da der Baum bereits umgestürzt war, mussten seitens der Feuerwehr keine Maßnahmen mehr ergriffen werden.

 

Schinkelstraße

Ein weitere Meldung aus dieser Straße erforderte den Einsatz der Kettensäge. Ein Baum drohte, auf ein Haus zu stürzen.

 

Leinder Straße

Gleiches Bild auch in der Leinder Straße in Adersheim. Ein auf ein Haus zu stürzen drohender Baum musste beseitigt werden. Da an der anderen Grundstückseite, in die der Baum zu Fall gebracht wurde, die viel befahrene L495 lang führt, wurde die Landesstraße für die Dauer der Fällarbeiten in Fahrtrichtung Salzgitter auf Höhe eines Feldweges gesperrt.

 

Melkeweg

Ein um die 25 Meter hoher Baum mit Schieflage wurde gemeldet. Dieser stellte allerdings keine Bedrohung oder Gefahr dar, sodass kein Eingreifen erforderlich war.

 

Am Klinkerberg

Das Sturmtief hat einen Stromkasten aus der Verankerung gedrückt und diesen umgekippt. Nach einer Lageerkundung wurden die städtischen Betriebe angefordert.

 

Auf der Trift

Hier drohte ein Baum auf eine Garage zu fallen. Auch dieser Baum wurde mit Einsatz einer Kettensäge zu Boden gebracht.



FF = Freiwillige Feuerwehr

BF = Berufsfeuerwehr

WF = Werkfeuerwehr

BvD = Brandmeister vom Dienst

(stv.) StBM = (stellvertretender) Stadtbrandmeister

BAL = Brandabschnittsleiter

KBM = Kreisbrandmeister

DRK = Deutsches Rotes Kreuz

SEG = Schnelleinsatzgruppe

THW = Technisches Hilfswerk