Feuerwehrhaus

Unser Feuerwehrhaus

Ende der 90er Jahre begann der Bau des heutigen Feuerwehrhauses. Dieses war im November 1998 in Eigenleistung fertiggestellt worden.

Die Fahrzeughalle hat Stellplätze für zwei Fahrzeuge. Hier stehen auch die Spinde der Kameraden. Die Tore der Fahrzeughalle lassen sich elektronisch über Knöpfe öffnen und schließen.

Der Sozialtrakt unterteilt sich in WCs und Dusche. Auch ein Heizungsraum ist hier untergebracht.

Ein weiterer Raum ist der Unterrichtsraum mit integierter Küche. In diesem Raum finden die Kameraden für den Unterricht Platz. Der Raum wurde mit neuester Technik ausgestattet. So befindet sich unter der Decke ein Beamer. Eine Tonanlage wurde verbaut. An die Wand wurde eine ausziehbare Leinwand angebracht.

Im oberen Bereich des Feuerwehrhauses befindet sich noch ein kleinerer Unterrichtsraum, welcher überwiegend von der Jugend- und Kinderfeuerwehr genutzt wird. Auch ein Büro befindet sich dort. Eine Treppe zu den beiden Räumen führt von der Fahrzeughalle aus herauf.

Altes Feuerwehrhaus

Unser altes Feuerwehrhaus, erbaut 1966, befindet sich im ehemaligen Ortskern am nahegelegenen Wallgraben. Das Gebäude steht auf der Ecke der Straßen Wallwinkel und Melkeweg. Vor dem Neubau dieses Hauses, befand sich bereits ein älteres hier. Der Schlauchturm wurde bereits 1937 erbaut und in den Folgejahren eingekürzt und die Holzfassade erneuert.

 

In diesem Feuerwehrhaus konnte nicht nur ein Fahrzeug untergebracht werden. In dem noch immer vorhandenen Schlauchturm konnten Schläuche zum Trocknen aufgehangen werden. Die dafür vorgesehene Flaschenzugtechnik funktioniert auch heute noch einwandfrei. Auf dem Dach des Schlauchturmes ist außerdem seit vielen Jahren eine Sirene zur Alarmierung der Einsatzkräfte im Alarmfall vorzufinden. Eine weitere Sirene befindet sich auf dem Dach der ehemaligen Grundschule.

 

In dem alten Feuerwehrhaus ist die Handdruckspritze untergebracht.

Der Standort des alten Feuerwehrhauses in Adersheim.